Schimmelpilzsanierung | Ursachen | Gefahren | Massnahmen

Schimmelpilz Bekämpfung

Die Beseitigung von Schimmel ist Aufgabe von professionellen Sanierern wie uns. Durch unterschiedliche Ursachen kann Schimmel entstehen. Dieser muss auf jeden Fall beseitigt und die Ursache dafür gefunden werden. Riskieren Sie keine Gesundheitsgefährdung durch Schimmelbefall. Unsere Spezialisten analysieren schnell und kompetent den Ursprung und sorgen bei der Sanierung für ein schimmelfreies Ergebnis. Ihre Gesundheit ist wichtig – gehen Sie keine Kompromisse ein oder lassen sich von oberflächlichen Sanierungsarbeiten blenden. Es gibt Lösungen schimmelfrei zu leben – diese haben wir und garantieren, dass sie sich keiner Gefährdung aussetzen.

Schimmelpilz – eine Bedrohung für jedes Bauwerk

Schwachstellen an Gebäuden, wie mangelhaft isolierte Fassaden oder schlechte Abdichtungen, begünstigen während der kühleren Jahreszeiten Gebäudeschäden. Eines der häufigsten Probleme ist der Schimmelpilzbefall.

Die Temperatur muss kontrolliert sein

Schimmelpilzbefall hat in der Regel nichts mit unhygienischen Verhältnissen zu tun. Was den Schimmelpilz in Innenräumen begünstigt, ist die fatale Mischung aus absinkender Aussentemperatur, kalten Wandflächen und erhöhter Luftfeuchtigkeit in den Räumen. Sind die Hausbewohner abwesend, sollte die Raumtemperatur dennoch 16 bis 18 °C betragen. Die Begründung dafür ist einfach. Bei kalten Aussenwänden kann sich die angrenzende Raumluft stark abkühlen und lässt die Luftfeuchtigkeit zu einem hauchdünnen Wasserfilm auf der Wandoberfläche kondensieren. Dieser bildet dann den optimalen Nährboden für Schimmelpilzbefall. Auch wenn die Raumluft permanent bei 18 °C gehalten wird, ist dies längst keine Garantie gegen den Schimmel. Baumängel oder Schwachstellen am Gebäude sorgen vielfach dafür, dass die Wandoberflächentemperatur dennoch unter den sogenannten Taupunkt absinkt und damit die Gefahr von Schimmelpilzgefahr fördert.

Vorbeugen durch richtiges Lüften
   
Die Spaltlüftung über gekippte Fenster ist eine schlechte Variante. Denn bei geringen Aussenlufttemperaturen kühlt der Raum bei der Spaltlüftung ab. Betroffen werden dann insbesondere die Wandbereiche welche an das gekippte Fenster angrenzen. Kommen durch Duschen oder Kochen zusätzlich grosse Mengen an Feuchtigkeit hinzu, entsteht eine erhöhte Schimmelpilzgefahr. Viel besser geeignet ist die Querlüftung, welche wir auch als Durchzug kennen. Öffnet man je nach Aussentemperatur für fünf bis sieben Minuten sämtliche Fenster und Türen entsteht ein perfekter Raumluftaustausch. Der Lüfteffekt ist im gleichen Zeitraum 30 mal höher und der Energiebedarf für das Wiederaufheizen der Raumluft ist kleiner.

   
Professionelle Hilfe vom Fachmann

Ein Schimmelpilzbefall sollte stets frühzeitig vom Fachmann behandelt werden. Im anderen Falle drohen dem Bauwerk schwerwiegende langfristige Folgen, die von Wertverlust bis zur Unbewohnbarkeit reichen können.  Dobler-Bautenschutz AG verfügt über 40 Jahre Erfahrung in Themen rund um Bautenschutz. Dies bürgt für grösstmögliche Sicherheit und erstklassige Resultate im Rahmen der SIA-Normen. Inhaber und Geschäftsführer Franz Dobler tritt dabei stets als persönlicher Ansprechpartner auf und schöpft bei der Beratung aus seinem jahrzentelangen Erfahrungsschatz. Die Dobler-Bautenschutz AG ist nach ISO-Norm 9001 zertifiziert und liefert den besten praktischen Beweis ihrer Professionalität durch die Gewährung einer 10-jährigen Garantieleistung. 
Gerne stehen wir Ihnen für eine unverbindliche Beratung zur Verfügung.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Schimmelpilz – Achtung Lebensgefahr:

Schimmelpilze gefährden die Gesundheit in hohem Masse!

Schäden im Wohnbereich, verursacht durch Feuchtigkeit und Schimmelbildung, sind keine Seltenheit. Viele Menschen können ein Lied davon singen. Sauberkeit und regelmässiges, gutes Durchlüften helfen nur in den seltensten Fällen. Das hat auch die Sendung «Kassensturz» vom 13. Februar 2001 gezeigt. Vermehrtes Schimmelpilzwachstum ist offenbar eine Erscheinung unserer Zeit.
   
Ursache und Erklärung

In der Mehrzahl der Fälle, das hat die Praxis gezeigt, sind Feuchtigkeits- und Schimmelpilzschäden auf Kondensationsfeuchtigkeit zurückzuführen. Warme Luft speichert mehr Wasserdampf als kalte Luft. Kühlt warme, feuchte Luft ab, kann sie den Wasserdampf nicht mehr halten, so dass sich Wassertröpfchen bilden. Dieser Vorgang führt in der Natur zu Nebel- oder Taubildung. In der Wohnung findet der gleiche Vorgang statt, sobald warme, feuchte Raumluft auf kalte Wandbereiche trifft. Der Wasserdampf kondensiert auf der Wandoberfläche. Kalte Wandbereiche entstehen durch feuchtes Mauerwerk, unzulängliches Heizen, ungenügende Wärmedämmung oder durch baulich bedingte Wärmebrücken.
   
Grundsätzlich kann jeder Baustoff befallen werden.
In einem «normalen» Haushalt fallen täglich ca. 15 Liter Wasserdampf an, erzeugt durch Personen, Haustiere, Kochen, Duschen, Abwaschen sowie durch das Giessen  von Pflanzen. Dieser Wasserdampf wird an die Raumluft abgegeben. Erreicht die Feuchtigkeit in der Raumluft einen Wert von über 60%, muss für einen Luftaustausch – beispielsweise durch Lüften – gesorgt werden. Besonders anfällig für Schimmel sind Wohnraumecken und Fensterleibungen, weil sie sich schneller abkühlen.

Massnahmen gegen Schimmelpilz Befall | Sanierung

StoPerlite-Wohnklimaplatten, ein wirksamer Schutz gegen Schimmelpilzbefall
   
Schimmelpilze in den Ecken Ihrer Wohnung sind nicht nur für’s Auge sehr hässlich. Sie sind darüber hinaus äusserst krankheitserregend und können Allergien, Atembeschwerden und Infektionen hervorrufen. Bekannt als Krebserreger sind beispielsweise die Aflatoxine. Die giftigen Stoffwechselprodukte dieser Schimmelpilzart wirken sich besonders schädlich aus.
   
Schluss damit! Feuchtigkeit und Schimmel lassen sich vermeiden!

Die Lösung: optimale Feuchtigkeitsregulierung und Wärmedämmung mit StoPerlite-Wohnklimaplatten. Diese gleichen Temperatur- und Feuchtigkeitsunterschiede optimal aus. Der Überschuss an Feuchtigkeit in der Raumluft wird in den Poren der Platten aufgenommen und langsam wieder an den Raum abgegeben, sobald sich das Klima normalisiert hat. Die Oberfläche der Platten bleibt trocken und somit schimmelfrei. StoPerlite-Wohnklimaplatten nehmen mehr als das Dreifache ihrer Masse an Wasser auf, ohne zu quellen oder sich zu verformen. Sie bestehen aus natürlichen Rohstoffen und sind nicht brennbar.
   
Das autorisierte Unternehmen in Ihrer Region für die fachgerechte Verarbeitung von StoPerlite-Wohnklimaplatten ist die ISO-zertifizierte Firma Dobler-Bautenschutz AG in Wildegg. Ein Unternehmen, das sich für die Verarbeitung umweltschonender Produkte stark macht. Verlangen Sie ein Gratismuster mit Dokumentation.

Gerne stehen wir Ihnen für eine unverbindliche Beratung zur Verfügung.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Die schnelle Hilfe bei Schimmelpilz

Nie wieder Schimmelpilz

Schimmelpilz Bekämpfung

Sind bei Ihnen keine baulichen Ursachen für den Schimmelpilzbefall gegeben, dann haben wir das richtige Mittel zur schnellen und endgültigen Vernichtung des Pilzbefalls.

Hier online bestellen

Unser Top Produkt

schimmelpilzentferner