Riss Sanierung

Es ist wichtig, dass jede Riss-Situation von einem Experten bewertet und die richtige Reparaturtechnik festgelegt wird. Die Fachleute von Dobler Bautenschutz beherrschen eine Reihe von Rissreparaturmethoden, um die Anforderungen von Nass- und Trockenbedingungen entlang struktureller oder nicht-struktureller Anforderungen zu erfüllen.

Risse in Wänden sind die Folge von Bewegungen, die über das hinausgehen, was von den Baustoffen des Mauerwerks aufgenommen werden kann. Eine Wand beispielsweise neigt dazu, dort zu reissen, wo das Mauerwerk überbeansprucht und am wenigsten eingeschränkt ist, wie z.B. an Fenster- und Türöffnungen oder an Ecken. Stress und Bewegung werden in der Regel durch Schwankungen des Feuchtigkeitsgehalts in den Wänden oder im Boden, der sie unterstützt, durch Temperaturschwankungen oder chemische Reaktionen verursacht.

Sollten Sie Anzeichen für einen solchen Sanierungsfall haben, dann können Sie sich jederzeit unverbindlich an uns wenden. Wir helfen Ihnen weiteren Schaden abzuwenden und Sanierungen mit 10 Jahren Garantie durchzuführen.

Einfach Termin vereinbaren, rufen Sie uns gratis an: 0800 30 31 30

Planung und Beratung

Einige Bewegungen der Bausubstanz sind zyklisch und reversibel, viele sind permanent. Meistens ist es aber so, dass jede Bewegung, Verschiebung oder Veränderung der Bausubstanz Risse verursachen kann.

Wenn man den Riss nicht über einen längeren Zeitraum überwacht, kann es schwierig sein, seine eigentliche Ursache oder die geeignete Methode zur Reparatur zu bestimmen. Auch ist es für den Laien oft schwierig zu erkennen, ob ein Riss weitreichende, langfristige Folgen haben kann oder ob es letztendlich lediglich optisch ein Störfaktor ist.

Ausführung

Im Allgemeinen können Risse, die passiv oder zyklisch und weniger als 5 mm breit sind, relativ einfach repariert werden.

Die Reparatur von aktiven oder grösser als 5 mm breiten Wandrissen sollte entsprechenden Fachleuten überlassen werden, denn je nach Fall muss unter Umständen auch ein Statiker zu Rate gezogen werden. In jedem Fall muss aber die Ursache für den Riss festgestellt werden. Zum Einsatz kommen je nach Bausubstanz und Einsatzort verschiedenste Materialien und Techniken.

Tipp

Es gibt mittlerweile eine fast unüberschaubare Anzahl an Lösungen gegen «Risse». Im Handel werden teilweise ganze Sets gegen Risse angeboten – wenn aber die Ursache für die Risse nicht klar ist, kann auch nur schwer dagegen vorgegangen werden. Wenn Risse im Zusammenhang mit Feuchtigkeit auftauchen, muss immer auch noch das Problem «Schimmel» berücksichtig werden, meistens geht die Riss-Sanierung dann gerade einher mit entsprechender Feuchtigkeits-Elimination bzw. Schimmelbekämpfung

Ansprechpartner / Kontakt

Elian Bertschi

Stv. Geschäftsführer, Schimmelpilzexperte, Bautenschutzfacharbeiter, Ausgebildet in Thermographie
Telefon: 0800 30 31 30
info@dobler-bautenschutz.ch